Anwendung

Anwendungsbereich Thermoformen

Deutsch



English




Für das Thermoformen bedeutet dies, dass das Formverhalten gezielt über die Temperaturverteilung gesteuert werden kann. Auf den Einsatz von Vorstreckstempeln kann so verzichtet werden, was neben einer Reduzierung des techni-schen Aufwandes in den Anlagen auch eine Vermeidung von häufig auftretenden Stempelmarken ermöglicht.
Bereiche die weniger stark ausgedünnt werden sollen, werden mit einer geringeren Temperatur erwärmt und Bereiche die cera2heat nicht nur eine verbesserte Wanddickenverteilung möglich, sondern es kann im Gegensatz zu konventionellen Folienerwärmung mit Stempelvorstreckung auch Material eingespart werden.

Mit cera2heat sind somit Materialeinsparungen von bis zu 30% sowie weitere Energieeinsparungen durch Impuls-betrieb möglich.

Durch das modulare Konzept kann das Heizsystem einfach an die vorliegenden Einbausituation der Anwendung angepasst werden. Formatumstellungen können in Sekundenschnelle einfach per Software vorgenommen werden.

Die Vorteile im Überblick:

  • Definierte Temperaturverteilung für eine
    gleichmäßige Ausformung
  • Energieeinsparung durch geringe
    thermische Masse und möglichen Impulsbetrieb
  • Schnelle Systembereitschaft (kurze Aufheizzeit)
  • Einfache Skalierbarkeit auf die Anwendung durch modulare Bauweise
  • Verbesserte Prozessüberwachung durch Erfassung und Protokollierung der Temperatur an jedem einzelnen Heizkreis direkt an der Wirkstelle
  • Materialeinsparung durch zielgerichtete
    Vorwärmung und bestmögliche Materialverteilung
  • Verzicht auf Vorstreckstempel und damit
    Verringerung der Anlagenkomplexität und Bauhöhe
  • Einfache Einbindung in bestehende Anlagen durch integrierte Steuer- und Regelhardware
  • Sekundenschnelle Änderung des Temperaturfeldes bei Formatwechseln per Software
  • Komplett konfiguriertes System – keine Anpassung von Reglerparametern für die Temperaturregelung erforderlich

Watttron bietet die Integration der Technologie aus einer Hand an. Dazu gehören Auslegung des Temperaturfeldes für Ihre Anwendung, Herstellung, Montage und Inbetriebnahme des cera2heat-Heizsystems.
Darüber hinaus optimieren wir auch Ihre thermogeformten Packmittel, beispielsweise in der Beratung zur Verpackungsentwicklung und der simulationsgestützten Optimierung der Produkteigenschaften und des Herstellprozesses.

Weitere Anwendungsbereiche

cera2heat kann überall zum Einsatz kommen, wo im Kontakt Flächen definiert beheizt werden müssen. Mit dem
realisierbaren Temperaturbereich von ca. 200°C können viele Prozesse der Kunststoffverarbeitung oder auch biotechnologische Prozesse thermisch besser gesteuert und überwacht werden. Kontaktieren Sie uns, wir entwickeln mit Ihnen eine für Ihre Anwendung geeignete Heizerlösung!